top of page

Die Vertrauensperson am Spielfeldrand - Woran erkenne ich einen guten Coach?

Aktualisiert: 10. Aug. 2022



Das Ergebnis einer kurzen Internetrecherche ist eindeutig. Es gibt sehr viele Menschen, die sich Coach nennen. Um eine vorsichtige Prognose zu wagen: es werden täglich mehr. Auf der einen Seite ist es sicherlich großartig, denn ich wünsche jedem bei Bedarf kurzfristig einen Termin bei einem professionellen Gesprächspartner! Auf der anderen Seite offenbart sich genau hier das Problem: Die Berufsbezeichnung Coach ist gesetzlich ungeschützt. Jede*r, unabhängig von Ausbildung oder Kenntnisstand, darf sich also so nennen und entsprechende Dienstleistungen anbieten. Was ist in dem Zusammenhang also professionell bzw. gut?


Wenn ich diese Frage gestellt bekomme, dann ist meine erste Antwort ganz einfach: „Hören Sie auf Ihr Bauchgefühl!“ Sollten Sie am Telefon oder im Erstgespräch das Gefühl haben, dass Sie einem Prediger oder Guru, einem Verkäufer oder einfach nur einem unsympathischen Menschen begegnen, oder gar Heilversprechen abgegeben werden, dann suchen Sie nach jemand anderem.


In einem weiteren Schritt möchte ich auf weitere Aspekte hinweisen, die Sie in Ihrer Wahl unterstützen.


  • Kostenfreies Kennenlerngespräch

In diesem ersten Gespräch steht vor allem das gegenseitige Kennenlernen im Vordergrund. Sie arbeiten über einen Zeitraum sehr eng mit der Person zusammen. Dabei geht es um wichtige und auch persönliche Dinge, die besprochen und für die gemeinsam nach Lösungen gesucht wird. Das kann nur erfolgreich sein, wenn die Chemie zwischen beiden Parteien stimmt und auch das nötige Vertrauen vorhanden ist.


  • Qualifizierung

Es gibt auf dem Markt vom verlängerten Wochenende bis zum Studium alles und nichts. Ich finde entscheidend, dass die Qualifizierung zum Coach einen längeren Zeitraum einnimmt und sowohl Theorie und Praxis als auch Selbsterfahrung beinhaltet. Denn als Coach muss ich meine eigenen Themen kennen und bearbeiten, damit ich professionell auf unterschiedlichste Klienten eingehen kann.


  • Fortbildung, Supervision & Qualitätssicherung

Ein guter Coach reflektiert seine Arbeit im Rahmen von kollegialer Supervision, in regelmäßigen Fortbildungen und durch Lehrcoachings auch nach der grundständigen Qualifizierung.


  • Mitgliedschaft in einem oder mehreren Fachverbänden

Das kann vor allem dann wichtig sein, wenn das Coaching vom Arbeitgeber finanziert, oder Sie Selbstzahler sind. Zertifikate oder Anerkennungen können in Ihrer Entscheidung hilfreich sein.


  • Referenzen und Kundenzufriedenheit

Als möglicher Kunde möchten Sie verständlicherweise nicht die Katze im Sack kaufen. Also fragen Sie nach anderen zufriedenen Kunden. Der Coach sollte Referenzpersonen nennen können, bei denen Sie sich als potenzieller Klient informieren können. Fragen Sie den Coach nach Referenzen und lassen sich von den Referenzen gebenden Personen über Stärken und Schwächen aus der gemeinsamen Arbeit berichten.


Viele von diesen Informationen sind bereits im Vorhinein auf der Website der jeweiligen Coaches zu sehen. Zögern Sie nicht und fragen Sie den ein oder anderen Punkt im Erstgespräch noch einmal nach. Für einen guten Coach ist es selbstverständlich, seine Qualifikation und Arbeitsweise transparent zu machen und darüber Auskunft zu geben.


Nehmen Sie sich für eine endgültige Entscheidung ruhig Zeit, gehen eine Runde spazieren oder einen Kaffee trinken. Dabei können die folgenden Fragen helfen, eine Entscheidung zu treffen:


  • Habe ich das Gefühl, dass es wirklich um mich und mein Anliegen geht?

  • Komme ich mit einem guten Gefühl wieder hier her?

  • Unterstützt mich der Coach, meinen eigenen Weg zu finden?

  • Macht der Coach sein Vorgehen transparent und hat mich über alles Wesentliche informiert (Kosten, Schweigepflicht, Methoden etc.)?

  • Habe ich das Gefühl, im Falle von Unzufriedenheit offen mit dem Coach darüber sprechen zu können?


Zusammengefasst geht es darum, Ihr gegenüber und seine Arbeitsweise kennenzulernen. Im Anschluss lässt sich dann entspannt entscheiden, ob eine Zusammenarbeit für Sie sinnvoll ist. Sie sind auf der Suche nach einem Coach, haben Fragen zu meiner Tätigkeit? Seien Sie willkommen und buchen Sie jetzt Ihr Kennenlerngespräch.






94 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page